Wir sagen Danke!

 

Immer wieder erreichen uns Nachrichten, wie wichtig unsere Hilfe ist, um diese schweren Zeiten halbwegs zu überstehen.

Mit eurer Unterstützung wurde es möglich, dass wir ca. 200 Familien seit März regelmäßig mit Grundnahrungsmitteln versorgen konnten.

Wir hoffen sehr, dass sich die Lage bis Jahresende, mit der schrittweisen Wiederbelebung des Tourismus, deutlich verbessert.

Wir hoffen und beten auch, dass wir die Unterstützung nicht reduzieren müssen und die finanziellen Mittel mindestens bis dahin reichen.

Sehr froh sind wir, dass bislang immer genau so viel Spenden eingegangen sind, wie benötigt werden.

Sogar den Neubau der 3 Klassenzimmer von unserem Schulprojekt konnten wir baulich abschließen. Es stehen hier nur noch die Malerarbeiten an und die Inneneinrichtung ist noch zu finanzieren.

Trotz der Krisensituation, die auch vor Deutschland und der Gemeinde Zschorlau nicht halt gemacht hat, mussten wir unsere Aktivitäten in den verschiedenen Projekten nicht beschränken.

Das bestärkt uns und macht Mut, den Weg der direkten Hilfe vor Ort und mit Gottes Hilfe, weiterzugehen.

Wir bedanken uns bei allen Spendern und besonders für die Kollekte vom diesjährigen Open Air Gottesdienst.

An den Sonntag  wurden genau 943,60,-€ zusammengelegt.

Die große Dankbarkeit, die wir immer wieder von unseren kenianischen Freunden erfahren, wollen wir gerne weitergeben.

 

VIELEN DANK im Namen aller Vereinsmitglieder

herzlichst René Förster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.